StartseiteNewsShopFilmografieImpressum

Jetzt auch auf Facebook:
http://www.facebook.com/TierevorderKamera/


ZEIT ONLINE ARTIKEL:
http://www.zeit.de/2017/06/tierfilme-tiere-ernst-arendt-hans-schweiger-interview

ZEIT ONLINE auf Instagram:
https://www.instagram.com/p/BQkbZrlAnYY/

Süddeutsche Zeitung:
Schöner als Schön - Hightech-Dokus
http://www.sueddeutsche.de/medien/hightech-dokus-schoener-als-schoen-1.3529396



Zur Zeit keine Termine bekannt.









































HD-Abtastung - 2 Filme auf einer DVD
Menue mit vielen Bildern aus dem Arbeitsalltag von Tiere vor der Kamera.


TIERE VOR DER KAMERA   Der schnelle Sommer der Eisfüchse   (Folge 17)
Nicht viel Zeit haben die Eisfüchse zur Aufzucht der Jungen. Nur ungefähr 2 Monate ist die Tundra am nördlichsten Ende Alaskas schneefrei. Entsprechend quirlig und hektisch geht es bei Familie Eisfuchs zu. Wenn Mutter Fuchs Mäuse und Lemminge bringt, stürzt sich die Schar ihrer Jungen auf sie, balgt um die Beute und drängelt an ihrer „Milchbar“. Arendt/Schweiger sind, damals noch mit Sondergenehmigung, die berühmte Straße entlang der Trans-Alaska-Pipeline nach Prudhoe Bay gefahren und haben den schnellen Sommer der Eisfüchse und viele weitere Tundra-Bewohner beobachtet.

TIERE VOR DER KAMERA   Vögel am Prärie-See    (Folge 18)Kanada, wildes raues Land, und doch gibt es Gebiete mit so buntem Vogelleben, dass es an die Tropen erinnert. Arendt/Schweiger waren einen Sommer lang in diesem Ausnahme-Kanada, an den kleinen Prärie-Seen. Die auffallend gefärbten Brillenstärlinge spielen die Hauptrolle: Im Schilf bilden sie Brutkolonien. Balz, Revierstreitigkeiten, Flechten der kunstvollen Nester im Schilf bis hin zur Aufzucht der Jungen sind eine lebhafte Story. In Nebenrollen: Schweifhuhn, Berghüttensänger, Gold-Waldsänger, Bindentaucher, Zierschildkröte, Baltimore-Trupial, Singammer und viele mehr.

1984 entstanden die Aufnahmen am nördlichen Ende Alaskas..
1985 entstanden die Aufnahmen an Seen in der kanadischen Prärie.
1985 hatten die Eisfüchse und 1986 hatten die Vögel ihren großen Auftritt in der ARD 20:15h.
2020 wurde das 16mm Filmmaterial digital remastered und 2021 auf DVD herausgegeben.

DVD-Video  4:3 Format  2 x 43 Minuten auf einer DVD   Preis 19,95 Euro 
Zu beziehen über:  ERA-FILM Produktion











































TIERE VOR DER KAMERA  Der schnellste Vogel im Wilden Westen   (Folge 19)
Roadrunner, es gibt ihn nicht nur als Comicfigur, es gibt ihn wirklich.
Und rennen kann er so schnell und wendig, dass man fast vergisst, dass er als Vogel eigentlich fliegen müsste.In Südarizona, haben Arendt/Schweiger gefilmt, wie es bei Roadrunners so zugeht: Was macht er, um bei seiner Angebeteten zu landen? Wie wärmt er sich nach einer durchfrorenen Nacht auf? Wie überlistet er Eidechsen? Vom Nestbau bis zum Ausfliegen - pardon, dem Ausrennen der Jungen müsste man besser sagen - waren Arendt/Schweiger mit ihrer Kamera dabei. Dramatischer Höhepunkt: Der Kampf mit einer Klapperschlange.

TIERE VOR DER KAMERA    Im Land der Riesenkakteen   (Folge 20)
Riesenkakteen, hier in Südarizona ersetzen sie die Bäume. Spechte meißeln darin ihre Höhlen und viele Vögel nutzen diese Spechtwohnungen. Auf den Säulenkakteen bauen Greifvögel ihre Horste. Das stachelige trockene Land ist Heimat von erstaunlichen Tieren: Wüstenschildkröten, Krötenechsen und das beeindruckende Gilamonster. Manche Tiere weichen vor der Hitze des Tages in die Nacht aus wie Kaktuskauz, Colorado Kröte, oder Känguruhratten. Die Kakteenblüte ist ein Fest für Tiere, die Nektar und Pollen lieben.
Bunte Vögel an prächtigen Blüten, ein Farbenrausch und ein Augenschmaus für die Kamera.

1986 entstanden die Aufnahmen in Arizona (USA).
1987 hatten Roadrunner und Riesenkakteen ihren großen Auftritt in der ARD 20:15h.
2020 wurde das 16mm Filmmaterial digital remastered und auf DVD herausgegeben.

DVD-Video  4:3 Format  2 x 43 Minuten auf einer DVD   Preis 19,95 Euro
Zu beziehen über: ERA-FILM Produktion

Wer schon eine alte Roadrunner DVD gekauft hat, dem bieten wir
die „Neue“ mit beiden Filmen für 10,- € an.
Bitte Bild von DVD oder von Rechnung der Bestellung anhängen.

Wer in den letzten 12 Monaten eine „Roadrunner“ DVD gekauft hat, für den ist bereits kostenlos eine Neue mit der Post unterwegs.











































TIERE VOR DER KAMERA    Aus dem Familienleben der Grizzly-Bären    (Folge 15)
Schrecklich und zum Fürchten sind die Geschichten, die über Grizzlys erzählt werden.
Zeitungsredakteure, Hollywood-Produzenten und geltungssüchtige Großwildjäger
verbreiten die Mär vom mordenden, blutrünstigen Grizzly-Bär. 
Andrerseits sind Bären Sinnbild für Gemütlichkeit, sind Wappentier und Fabelwesen
und als kuschelige Teddy-Bären in Kinderzimmern weit verbreitet.
Doch wie passen die Widersprüche zusammen, Mordgier und Teddy-Bär ?
Arendt/Schweiger wollten sich ein eigenes Bild machen. Sie sind in Alaska einen
Sommer lang einer Grizzlymutter mit zwei kleinen Jungen gefolgt.

TIERE VOR DER KAMERA   Elche in Alaskas Wildnis   (Folge 16)
Die Eckdaten hören sich beeindruckend an: Schulterhöhe und Geweihausladung
beides über 2m, Gewicht bis 800 Kg. Doch die größte Hirschart unserer Erde hat
mehr zubieten als nur Superlativen. Arendt/Schweiger haben sich in Alaska die Elche
genauer angeschaut: Liebevolle Mütter, posende Machos und streitbare Haremsbesitzer.
Höhepunkt im Jahr der Elche, die Brunft bei klirrender Kälte.
Das Aufbrechen der Flüsse, singende Vögel, Sommerblumen, Beeren, Eiswürmer
und vieles mehr runden das Alaska-Erlebnis ab.

1983/84 entstanden die Aufnahmen in Alaskas Wildnis.
1985 hatten Grizzly und Elch ihren großen Auftritt in der ARD 20:15h.
2020 wurde das 16mm Filmmaterial digital remastered und auf DVD herausgegeben.

DVD-Video  4:3 Format  2 x 43 Minuten auf einer DVD   Preis 19,95 Euro
Zu beziehen über: ERA-FILM-Produktion











































TIERE VOR DER KAMERA    "Schneeaffen in Japan"     (Folge 08 der Reihe)

Bei Affen denken wir automatisch an tropisch warme Gebiete.
Aber Affen in dick verschneiter Landschaft oder auf der Skipiste?

Ernst Arendt und Hans Schweiger sahen schon Anfang der 70er Jahre im LIFE-Magazin
Fotos von Schneeaffen in Japan, und das ließ sie nicht mehr los. 
In Zeiten ohne Internet war es schwer, zuverlässige Informationen zu bekommen. 
So blieb ihnen nur: Auf nach Japan! Mitten in Tokio starteten die zwei mit einem Campingmobil und schafften am ersten Tag in Staus und Linksverkehr sagenhafte 60 km. 
Die Orientierung war ein Bilderrätsel, denn alle Wegweiser waren in japanischen Schriftzeichen.
Schließlich schafften es Arendt/Schweiger bis in die tief verschneiten Berge und ihnen gelangen einmalige und damals neue Aufnahmen von den Affen im Höllental, die in den heißen Quellen baden. 
Die Balz der Mandschurenkraniche rundet das Bild von Japans Natur im Winter ab.

1979 Januar-März Dreharbeiten
1981 hatten die Schneeaffen Ihren Auftritt: Sonntag 20:15 ARD
2020 wurde das 16mm Material digitalisiert und als DVD herausgegeben.

DVD-Video  4:3 Format  43 Minuten auf einer DVD   Preis 19,95 Euro
Zu beziehen über: ERA-FILM-Produktion










































TIERE VOR DER KAMERA        Sommer der Murmeltiere     (Folge 07)

Ihr Schlaf ist sprichwörtlich und sie sind gemütliche Sympathieträger. 
Ein Murmel, das pfeift und Männchen macht, ist das Highlight einer jeden Bergtour.
Ernst Arendt und Hans Schweiger haben die Alpenmurmeltiere einen Sommer lang im Großglocknergebiet beobachtet. 
Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie, schauen Sie zu, wie sich die Murmeltiere im Frühling nach dem Winterschlaf durch den Schnee ans Licht graben, neues Polstermaterial für die Matratze sammeln und mehr oder weniger spielerisch ihre Rangordnung mit „Ringkämpfen“ aushandeln. 
Beobachten Sie, wie sich die Murmeltiere auf den Almwiesen zwischen Enzian und Edelweiß Winterspeck anfuttern, wie die jungen Murmel zaghaft den Bau verlassen und bald übermütig spielen, während ein erwachsenes Tier aufpasst und den nahenden Adler verpfeift.
In der Nachbarschaft sind Gämsen mit ihren Kitzen unterwegs, die Alpenbraunelle singt, Schneefinken füttern ihre Jungen, und ein Alpensalamander zieht gemächlich seines Wegs. 

1978 Dreharbeiten
1979 hatten die Murmeltiere ihren Auftritt: Sonntag 20:15 ARD
2020 wurde das 16mm Film-Material in HD digitalisiert 
und als DVD herausgegeben.

DVD-Video  4:3 Format  43 Minuten auf einer DVD   Preis 19,95 Euro
Zu beziehen über: ERA-FILM-Produktion